Weihnachtsszeit ist Spendenzeit

 

Aus diesem Grund startet die Online-Spendenplattform Betterplace.org pünktlich zum Fest eine Kampagne unter dem Motto "Spenden geht auch einfach". Es ist der erste umfassende Werbeaufschlag in TV, Print und Online für das Unternehmen.

 

 

1111
1212

 

 

 


Die Kampagne, die von MRM/McCann entwickelt wurde, soll dabei die Einfachheit des Online-Spendens "mit einem Augenzwinkern" illustrieren, wie es in einer offiziellen Agenturmitteilung heißt. Dazu werden im TV-Commercial und den Anzeigenmotiven Symbole wie ein Teddybär, Lebensmittel und Werkzeug jeweils mit einer Briefmarke versehen. Der Auftritt wurde pro bono von der Mediaagentur OMD Germany, derMcCann Worldgroup sowie den Medienhäusern Wall AG, Sky, RTL 2und Gruner + Jahr unterstützt. 
"Wir wollen die Menschen zum Spenden ermutigen, ohne auf die Tränendrüse zu drücken. Dabei haben wir die Idee des 'Care Pakets' mit neuem Leben erfüllt", so Johannes Veith, Creative Director Design bei MRM/McCann zur Kampagne "Betterplace.org und MRM/McCann sind sich dabei sehr ähnlich. Sie glauben an ihre Philosophie und sehen Wahrheit, Transparenz und Innovationsgeist als zentrale Elemente ihrer Arbeit an."

 

 

 

66

 

 

 

Laut eigenen Angaben schafft es Betterplace.org dabei, eine besonders junge Zielgruppe unter den Spendern zu erreichen: Mit 38 Jahren sei der durchschnittliche Gönner auf der Plattform merklich jünger als der typische Offline-Spender mit über 60 Jahren. Das schlägt sich auch in den gespendeten Summen nieder: Während die durchschnittliche Spende bei Betterplace.org bei etwa 70 Euro liegt, sind es offline 34 Euro.

Bei MRM/McCann zeichnen Johannes Veith (Creative Director), Christian Endecott (Konzeptioner) und Fabian Prell (Junior Copywriter) federführend verantwortlich.

 

 

 

1_11_1
1_21_2
1_31_3
TeamTeam

DANKE betterplace.org